Wir über uns

Wir sind Conny und Martin und das Bild gibt genau das wieder, was wir empfinden, wenn wir mal wieder auf Mallorca sind.

„Unsere“ Insel bezeichnen viele als die schönste Insel der Welt. Stimmt!

Seit Anfang der 90er ist sie für uns ein zweites Zuhause. Seitdem verbringen wir jedes Jahr mindestens einen, lieber aber mehrere Urlaube in der Umgebung von Santanyi, im Südosten der Insel. 

Das idyllische Städtchen, abseits des Massentourismus, besteht fast ausschließlich aus typisch mallorquinischen Natursteinhäusern. Mit seinen urigen Gassen, gemütlichen Restaurants mit Patios, netten kleinen Geschäften und dem zweimal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt ist es für uns der perfekte Ort zum Erholen!

Immer wenn wir mal wieder auf der Insel unterwegs waren und nach Santanyi zurückkommen, ist uns klar, dass wir in keiner anderen Region der Insel lieber wohnen würden.

Bis Cala Figuera mit seinem tatsächlich noch ursprünglichen Fischerhafen wo wir unsere ersten Urlaube verbracht haben sind es nur fünf Autominuten. In der Umgebung gibt es einige wunderschöne Buchten, wie die Cala Llombards, Cala S’Almunia und  Cala Mondrago. Unser Lieblingsstrand aber ist und bleibt der Es Trenc!

Ungebunden und unabhängig

Da wir am liebsten einen ungebundenen, von festen Regeln und Zeiten unabhängigen Urlaub verbringen, mieten wir grundsätzlich einen Mietwagen für den gesamten Aufenthaltszeitraum und entweder ein Appartement oder eine kleine Finca auf dem Land. Für uns der perfekte Urlaub!

Ab November 2016 geht für uns ein Traum in Erfüllung!

15 km entfernt von Santanyi, auf einem Hügel zwischen Cas Concos und Felanitx, haben wir nach langer Suche eine eigene urige Finca gefunden und modern mit mediterranen Elementen eingerichtet. Wobei der Gasgrill am Pool ebenso wenig fehlen darf wie der Hängesessel am Olivenbaum oder die Bose-Outdoor-Boxen für Eure Urlaubsmusik.

Hier könnt Ihr die schönste Insel der Welt auf Eure Weise erleben und entdecken. Tagsüber Sonnenliegen in traumhaften Buchten, Antiksuchen auf dem Flohmarkt, Launeshoppen in Palma oder einfach nur Poolrelaxen bei chilliger Musik in der Moli.

Ihr habt auf Mallorca unendliche viele Möglichkeiten den Sommerurlaub zu verbringen… aber gerade auch in den Wintermonaten ist die Insel wunderschön! Alles ist saftig grün und blüht und Insel und Menschen strahlen eine ganz besondere Ruhe und Gelassenheit aus. Im Dezember oder März bei 16 bis 18 Grad mit einem Glas weißer Sangria an der Strandbude am Es Trenc oder eingemummelt auf der Fincaterrasse in der Sonne zu sitzen: Das hat doch was!

Also, wenn Ihr Interesse habt, mal Fincaurlaub mit Freunden oder Familie in „unserer Moli“ zu machen meldet Euch.

Alle Kontaktdaten findet Ihr hier.